Schlagwort-Archive: GTX 700

Nvidia GTX 780: Schnellere Nvidia-Grafikkarte kommt noch vor Weihnachten.

Nvidia: GTX 790 kommt als neue Top-Grafikkarte

Nvidia GTX 780: Schnellere Nvidia-Grafikkarte kommt noch vor Weihnachten.
Nvidia GTX 780: Schnellere Nvidia-Grafikkarte kommt noch vor Weihnachten.

Grafikkarten-Hersteller Nvidia arbeitet derzeit nicht nur an der nächsten Grafikgeneration Maxwell, die wohl schon im Frühjahr als GTX 800er-Reihe erscheinen wird. Noch vor dem Weihnachtsgeschäft nämlich soll Gerüchten zufolge ein neues aktuelles Top-Modell erscheinen – die GTX 790.

Die GTX 790 würde dabei die Nachfolge der bekannten GTX 690 antreten. Doch während bei der Dual-GPU-Karte GTX 690 noch zwei GK 104 (Kepler) zusammen für Top-Leistung sorgten, werden bei der GTX 790 bald zwei GK 110-Chips schuften – mithin die höchste Ausbaustufe der aktuellen Kepler-Architektur.

Galaxy präsentiert GTX 780 HOF Beast – weißes PCB, zusätzliche Platine für Spannungsversorgung

Auf der diesjährigen Computex 2013 präsentierte Galaxy eine Geforce GTX 780 aus der Hall of Fame Edition. Die Galaxy GTX 780 HOF Beast besticht vor allem durch ihr brachiales Design mit weißem Custom-PCB und zusätzlicher Platine für die Regulierung der Spannung. Eine asiatische Webseite hatte nun die Gelegenheit, die Grafikkarte ausgiebig zu fotografieren.

Wer optisch wie technisch ausgefallene Grafikkarten sucht, muss meistens weit in Richtung Osten schauen. Zumeist werden diese in limitierter Stückzahl ausschließlich für den asiatischen Markt produziert. Es überrascht daher nicht, dass eine asiatische Webseite nun die Gelegenheit hatte, die Galaxy GTX 780 HOF Beast umfangreich zu fotografieren. Zu den Kerndaten der Galaxy GTX 780 HOF Beast gehört der GK110-300-A2-Chip, der das Herz der Grafikkarte bildet. Insgesamt drei GByte GDDR5 Videospeicher werden verlötet. Die GPU läuft mit einem Takt von 1.006 MHz, der per Turbo auf 1.058 MHz erhöht werden kann. Der Videospeicher taktet mit 3.004 Mhz. Dass es allerdings nicht bei diesen Taktraten bleiben wird, verrät die übrige Ausstattung.

Die GTX 780 HOF Beast ist mit einer 8+2-Phasen-Stromversorgung bestückt. Der Strom selbst wir über zwei 8-Pin-PCI-Express-Strombuchsen zugeführt. Auf der Rückseite des in Weiß gehaltenen PCB befinden sich Tantalum-Kondensatoren von Panasonic. Der Videospeicher befindet sich komplett unter einer eigenen Kühlplatte. Ebenso gekühlt werden die Spannungsregulatoren. Von der Oberseite sind die beiden 9 Zentimeter breiten Lüfter zu erkennen. Insgesamt vier 6-Millimeter-Heatpipes transportieren die Wärme vom Chip zu den Kühlkörpern. Wem die Spannungsversorgung nicht stabil genug erscheint, kann per Erweiterungskarte eine weitere achtphasige Spannungsregulierung hinzuschalten. Auf der Erweiterungskarte befinden sich drei weitere 8-Pin-PCI-Express-Strombuchsen. In einem Overclocking-Event soll die Grafikkarte einen GPU-Takt von 1.900 MHz erreicht haben. Ausführliche und detaillierte Fotos der Galaxy GTX 780 HOF Beast finden Sie in der Bildergalerie unter dem Artikel.

 3456789

Quelle: Chinadiy.com

Neue Quadro-Grafikkarte von Nvidia

Neue Quadro-Grafikkarte von Nvidia

Mit der neuen Quadro K6000 hat Nvidia eine neue Grafikkarte vorgestellt, deren technische Daten deutlich über denen der bisherigen Top-Modelle liegen: Die K6000 basiert auf der Kepler-Architektur, welche auch bei der aktuellen

Neue Quadro-Grafikkarte von Nvidia
Neue Quadro-Grafikkarte von Nvidia

GPU-Generation der GTX 700er-Reihe verwendet wird.

Mit den verbauten 12 GB DDR5-Grafikspeicher und 2.880 Shader-Einheiten und einer maximalen Rechenleistung von 5,2 TFLOPs übertrumpft die Quadro K6000 sowohl den Vorgänger K5000 als auch das aktuelle Top-Modell im Consumer-Bereich, die GTX Titan.

Die Quadro K6000 wurde zwar schon jetzt auf der Grafikmesse Siggraph im kalifornischen Anaheim vorgestellt, im Handel soll sie aber erst im Herbst erscheinen. Der Preis ist noch nicht bekannt. Der Vorgänger Quadro K5000 gibt allerdings einen Hinweis, denn die Karte kostet aktuell im günstigsten Fall noch rund 1.700 Euro.